Hydra Scharzbuch Farben (Cover)Worum geht’s?
Farben sind überall, lauern an jeder Ecke! Farben sind ordinär und aufdringlich, billig und oberflächlich. Dauernd knallen sie ins Auge! Echt jetzt! Kein Wunder, dass man den Wald vor lauter Farben gar nicht mehr sehen kann! Wer jetzt glaubt, das sei keine Absicht, hat sich geirrt. Farben stecken alle unter einer Decke! Farben wissen ganz genau, dass sie uns mit ihrem bunten Getue und all dem schillernden Pipapo von den wirklich wichtigen Dingen ablenken. Und dafür lässt sich so manche Farbe sogar bezahlen, von der NSA, von der CIA, von diversen Pharmakonzernen oder von obskuren Fanatikern. Ihr kennt das sicher auch alle, oder? Wenn ihr üble Machenschaften von Farben aufgedeckt oder bösen Farbverschwörungen auf der Spur seid, dann macht mit! Die besten Beiträge werden ausgewählt und im großen Hydra-Schwarzbuch Farben abgedruckt!

 

So geht’s:

Du suchst dir eine Farbe aus und tippst deinen Beitrag ein. Kann auch ruhig eine Fantasiefarbe sein, weil wir mal nicht so sind.

Achtung, maximal 1200 Zeichen sind möglich.

Du kannst deinen Beitrag entweder anonym abschicken oder deinen Autorennamen angeben (fiktiv oder echt).

Wenn du deine E-Mailadresse eingibst, wirst du auch zur Releaseparty des Buches eingeladen und erhältst dort ein Gratisbelegexemplar des Buches.

Die Aktion läuft bis 31. Juli 2014.

Zeichen noch

Und damit Ihr nicht im Dunklen wandeln müsst, hier die ersten Beiträge zum Vorablesen:

Toplitzseeblau
Das Blau des Toplitzsees im Salzkammergut ist ein ganz besonderes Blau: Als unser Führer Adolf Hitler dahinschied, ging das unglaublich tiefe, sagenhaft berückende Blau seiner Führeraugen in den Toplitzsee über, sagt man, und seither trägt dieser See diese Farbe, die sounheimlich schön und einzigartig unter allen blauen Seenfarben in Österreich vor uns liegt: Es ist ein Blau, in das man sich hineinversenken möchte, einBlau, in das man alle seine Reichtümer schmeißen möchte, um ihm zu huldigen! Und so geschah es auch: Brave Salzkammergutnazis waren fassungslos traurig und versenkten ihre unter jüdischen Mitbürgern zusammengemordeten Raubgüter im See, alles im aufrecht guten Glauben, des Führers Augen und Seele lebten in ihm weiter! Dabei ist das alles nur erfunden, und der clevere Toplitzsee hat nur so getan: Heute ist er stinkreich und sehr guter Hoffnung, das eine oder andere Gurlittgemälde von einer senilen Milliardärssennerin abzubekommen!

 

Insiderblau ist die Farbe der Eingeweihten. Mehr können und dürfen wir an dieser Stelle nicht verraten. Außer vielleicht noch, dass jedes Buch, das vermeintlicherweise über die Machenschaften von Tempelritter und Illuminaten berichtet, selbstredend blanker Unfug ist. Niemals würde es die heilige und ehrwürdige Gesellschaft der Illuminaten dulden, dass irgendein Verräter oder Wortbrüchiger Geheimnisse ausplaudert, die im Übrigen ohnehin nur den unteren Gehaltsklassen zugebilligt werden. Das wahre Wissen, das ist bis heute unbekannt. Aber ein Tipp sei gegeben: Wahre Eingeweihte erkennen einander am Insiderblau.