The Life and Times … of a Change Agent

gman 250Und da haben wir noch eine Rechnung offen mit ein paar Herren, die uns im letzten Jahr über den Weg gelaufen sind. Was wird 2010 bringen? Wir wissen es nicht. Aber wissen immerhin, wer es auch nicht weiß …

Nennen wir ihn Change Agent. Aber es gibt viele Namen für ihn. Das liegt unter anderem daran, dass es Leute gibt, die ihr Geld damit verdienen, dass sie alle paar Jahre neue Namen für alte Sachen erfinden. Was vor 70 Jahren vielleicht „Speerspitze völkischen Vorankommens“ hieß, nannte sich in den 1960ern „Pioniergeist“, in den 1980ern sprach man dann von „Trendsettern“ und heute gibt es Dutzende Begriffe dafür, etwa „Change-Agents“, „Mind-Entrepreneure“ oder in der Sprache der Marktforschung ganz einfach auch „Zukunftsorientierte“.

Es geht aber nicht um die Kids. Der von dem wir sprechen ist mittlerweile knapp 40 Jahre alt. Er hat lange Zeit schon etwas mit oder in einem Medium gemacht. Lange bevor das hip wurde. Er war schon als Jugendlicher stolz darauf, dass er zu den Ersten gehörte, die stets die Möglichkeiten neuer Medien erkannt haben. Das ist, das hat er längst erkannt, sein Innovationsvorsprung. Mehr als das eigentlich. Es ist seine Existenz. Das verkauft er, das bietet er an, das verkörpert er. Mit ihm am Bord hat man die Zukunft an Bord. Er ist der erste, der Trends erkennt, und meist auch der erste, der sie exemplarisch mitmacht.

Natürlich ist er meistens der erste, der dann, wenn alle auf den Trend aufspringen, erklärt, dass das schon wieder Schnee von gestern ist. Für ihn war Web 2.0 schon Realität, als der Download eines Videos nur wenige Minuten schneller war als eine Zustellung per Post.  Für ihn war Apple out, lange bevor Apple out war, und natürlich wieder in, kurz bevor mit dem Ipoodle die Wende kam. Er hat schon von Twitter gehört, als alle noch My Space nachhechelten, und seinen Facebook-Account hatte er schon, als alle noch glaubten, das sei ein Schminkkoffer für Halbwüchsige. Er hatte schon so viele Weblogs, Nicknames und online-Mitgliedschaften, dass er eine Datenbank für die Verwaltung der Passwörter bräuchte (aber Datenbanken, echt, sind längst passé).

Man kann also sagen, er ist wirklich angekommen im Web 2.0. Er nutzt das Medium zur Vernetzung, denn er hat erkannt, dass es genau darum geht. Er kennt und meidet die Foren, wo der Mob sich tummelt, die Sahelzonen der Partnerschaftsvermittlungen und die schwarzen Communitylöcher der viel zu spät ins Webbusiness eingestiegenen Global Players. Er kennt und schätzt die Foren, wo wirklich Experten kommunizieren. Leute wie er. Leute so Mitte 40. Mit langjähriger Medienerfahrung. Immer dran am Puls der Zeit. Immer dort, wo wirklich was passiert in der Gesellschaft, wo sich die Zukunft ereignet. Dort, wo die Kids sind.

Aber die Kids, oje, sind leider ganz woanders. Vielleicht bei einem „Boteuilleon“, wo sie sich grundlos zusammenscharren und ebenso grundlos besaufen. Vielleicht in einem alten Kino, wo sie vergammelte Filme aus den 60ern zeigen. Vielleicht irgendwo in der freien Natur, wo sie ein wenig auf den guten alten Realo-Shit machen. Vielleicht facebooken und skypen sie auch zwischendurch, verabreden sich, machen allerhand Unfug, und dann lassen sie es wieder für Wochen in einer Ecke liegen, dieses coole Tool der Zukunft. Denn es gibt so viele neue Sachen, die ausprobiert werden müssen.

Der Change-Agent hockt inzwischen weiter in seinem Network, wo sich die Experten zuprosten und wohlig fühlen, weil sie wieder einmal genau dort sind, wo wirklich was los ist, wo die Zukunft passiert. Well … eki

PS Aus irgendeinem Grund ist uns nur der G-Man als Illustration zu diesem Text eingefallen. Tja. Schönen Gruß an die Burschen von Valve, wann kommt Episode 3 jetzt endlich?

2 Comments
  • bomsbeexolo

    12. Februar 2010 at 10:13

    hipeople this is a great forum hope im welcome 🙂

  • Steabatrelm

    20. Juli 2010 at 17:17

    Hello im Robert was working on Nasa, i was controler of the plan to go to Mars.
    i have created an tool that will be updated 24/7 automatic and there you will see
    what NASA found at Mars and what they hide from you and others
    there quite few pictures of Aliens and few more proofs of Aliens in Mars
    please give me a FeedBack if you like the tool!
    Thank you! here is download link to the tool:

    http://alturl.com/tgoz7