Hydra-Stiftung für Hype-Opfer  422 Wörter, geschrieben von Helmuth Wart am 10. September 2014, in News

Kony, Baumgartner, Grumpy & Co. haben bereits gespendet. Spenden jetzt auch Sie – und zwar ohne sich einen Kübel Eiswasser über den Kopf zu schütten! Aber Sie könnten sich vor laufender Kamera ein Brusthaar ausreißen oder ihre Achselhaare abschlecken …

Schwarzbuch Farben  345 Wörter, geschrieben von curtcuisine am 27. Mai 2014, in News

Endlich kommt es! Das Schwarzbuch Farben! Und es enthält alles darüber, wie Farben unsere Welt manipulieren! Wie sie uns zugrunde richten! Wie, wie … fällt uns jetzt nicht ein. Aber vielleicht euch! Denn ihr könnt beim Schwarzbuch Farben mitmachen! Lest hier, wie!

Eugen Freunds Weltkrieg verhindern  1050 Wörter, geschrieben von Hydrant am 23. Mai 2014, in Mustard

Wir verstehen: Ohne die SPÖ und ihre imaginative, virtuelle, wundervolle Reichensteuer – Weltkrieg! Wer will schon, dass nur griechische Kinder in Mistkübeln wühlen müssen? Eine Pressestunde-Satire nach dem echten Leben von Kerstin Kellermann

Vilimsky hängt sich an den Ameriganern auf  1231 Wörter, geschrieben von Hydrant am 14. Mai 2014, in Mustard

Und Lunacek vermisst Putins Windenergie. Wie war das noch mal mit den Parallelwelten? Der FPÖ-EU-Spitzenkandidat Harald Vilimsky und die Grünen-EU-Spitzenkandidatin Ulrike Lunacek in der ORF-Pressestunde. Eine Mediensatire von Kerstin Kellermann.

Mlinar: “Warum kauft sich die EU kein Angriffsheer?!”  1159 Wörter, geschrieben von Hydrant am 6. Mai 2014, in Mustard

Warum tritt die EU nicht selbstbewußter auf und kauft sich eine Angriffsarmee aus Berufssöldnern, die endlich so effizient wie die der USA ist? Wen will die EU-Spitzenkandidatin der Neos angreifen? Slowenien? Putin? Brüssel?
Eine Satire von Kerstin Kellermann

Lob der zweiten Auflage  717 Wörter, geschrieben von curtcuisine am 15. April 2014, in News

Endlich wieder im Handel, weil in zweiter rundumerneuerter Auflage neu aufgelegt: “Dieses Buch macht dich fertig” von Hydra, erschienen im Holzbaum Verlag. Oder, wie wir es schlicht und ergreifend nennen: das “Wutbuch”. Und Achtung: Wer diesen Beitrag aufmerksam liest, kann ein Gratisexemplar gewinnen!

Härter als Kruppstahl  869 Wörter, geschrieben von Hydrant am 6. März 2014, in Mustard

Eine Milliarde Euro an Forschungsgeldern für ein Material, das härter als Stahl sein soll. Immerhin verwalten WIR ja ein Budget von 325 Milliarden Euro. Der unlustige EU-Kommissar für Regionalpolitik Johannes Hahn in der Pressestunde. Von Kerstin Kellermann

Ein Leben ohne echtes Leben  539 Wörter, geschrieben von curtcuisine am 16. Februar 2014, in Events

2014 ist für die Hydra das Jahr der Digitalen Diät. Auf unserer Website beschränken wir uns auf die Ankündigung von Real-Life-Events, auf facebook herrscht Gelassenheit oder gar Abstinenz. So absolviert Hydra-Praktikant M. Z. derzeit gerade seine 40 Tage in der Wüste, sprich: 40 Tage ohne facebook. Wir haben mit ihm über sein Martyrium gesprochen.

Hydra liest nochmal  231 Wörter, geschrieben von curtcuisine am 2. Januar 2014, in News

Endlich! Satire für ganz arme Leute live! Die Herren Fröhlich, Kalnoky und Zirkowitsch lesen wieder laut und freuen sich über Publikum. Volk, erscheine in Massen und versammle dich! Die Lesung findet am 17. Jänner 2014 in der Libreria Utopia (Preysinggasse 26-28, 1150 Wien) um 18 Uhr statt. Der Eintritt ist frei.

Zeit für eine Erfolgsmeldung  390 Wörter, geschrieben von curtcuisine am 9. Dezember 2013, in News

Es ist Zeit für ein wenig Bauchpinselei. Der Reiseführer schafft es in die Amazonverkaufsränge und die Hydra in die Zeitung. Mehrfach sogar. Außerdem wurden wir von der FPÖ zum Satireprojekt für sozial benachteiligte Menschen gekürt. Besser hätte 2013 nicht enden können.

Die Ausgrenzung des warmen Budgetlochs  788 Wörter, geschrieben von Hydrant am 25. November 2013, in Mustard

Ein erstaunter Heinz Christian Strache wurde in der ORF-Pressestunde mit Vorwürfen zugeschüttet. Eine gepflegte Satire mit echten Menschen und echtem Fernsehen. Von Kerstin Kellermann

Lest, ihr Ratten!  251 Wörter, geschrieben von curtcuisine am 14. November 2013, in News

Wir laden zur Lesung aus “Wien, wie es wirklich scheint”, am Donnerstag, dem 21. November 2013, 19.00 Uhr, in der Galerie der Komischen Künste, Museumsqartier, 1010 Wien, Museumsplatz 1. Es lesen die Vortragssensationskünstler Maximilian Zirkowitsch und Gregor Fröhlich.

 

Wie, du willst mehr?

Hydra on issuu!Schau auf unsere ISSUU-Seite und blättere in alten Ausgaben, oder krame im Archiv: